Wir suchen zum 01. September 2024

eine:n wissenschaftliche:n Volontär:in (m/w/d)

Die auf zwei Jahre befristete Position ist zum 01.09.2024 zu besetzen. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit 40 Stunden pro Woche. Die monatliche außertarifliche Vergütung orientiert sich an EG 13 Stufe 1 TVöD 50 %.

Der/die Volontär/in wird schwerpunktmäßig die Planung, Eröffnung und Inbetriebnahme der neuen Dauerausstellung begleiten und hierbei Einblicke in alle Arbeitsbereiche im Museum erhalten. Neben der Mitarbeit an der Dauerausstellung sind Einsatzmöglichkeiten in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Marketing, Veranstaltungsmanagement, Bildung und Vermittlung sowie Sammlung vorgesehen.

Zu Ihren Aufgaben gehören unter anderem

  • Mitarbeit bei der Kuration, Planung und Fertigstellung der neuen Dauerausstellung im Erweiterungsbau des Museums Friedland
  • Mitarbeit bei der Planung, Organisation und Umsetzung von Marketingmaßnahmen im Rahmen der Eröffnungskampagne für den Erweiterungsbau
  • Themenrecherche und Contenterstellung für Webseite, Printmedien, Newsletter und Social MediaKonzeption, Organisation und Umsetzung von Veranstaltungen und Vermittlungsformaten
  • Unterstützung bei der Sammlungs- und Archivarbeit

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Magister oder Promotion) eines museumsrelevanten Faches (insbes. Europäische Ethnologie/Kulturanthropologie, Kulturwissenschaften, Kommunikationswissenschaften, Geschichte, Politik- oder Sozialwissenschaften)
  • Praktika im Museumsbetrieb, idealerweise erste Erfahrungen im Ausstellungswesen oder Öffentlichkeitsarbeit
  • sichere Anwendung gängiger PC-Software und Erfahrung im Umgang mit Datenbanken
  • erste Erfahrungen im Umgang mit CMS (Typo3 und Wordpress) sowie gängigen Grafik-, Bild- und Videobearbeitungsprogrammen
  • Interkulturelle Kompetenz und Affinität zum Themenfeld Flucht, Migration und Integration sowie Diskussionsbereitschaft, klare und integrative Kommunikationsweise
  • sehr gutes Sprachgefühl sowie Textsicherheit in deutscher Sprache; Kenntnisse von Englisch, Russisch, Arabisch oder Farsi sind von Vorteil
  • ein hohes Maß an Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Kreativität, Begeisterungsfähigkeit und Kontaktfreude

Gesucht wird eine dynamische und engagierte Person, die mit ihrer freundlichen, aufgeschlossenen und empathischen Art auf Menschen zugeht. Wir bieten Ihnen eine offene und kreative Arbeitsatmosphäre im Team des jungen Museums Friedland nur wenige Minuten von der Universitätsstadt Göttingen entfernt. Sie erhalten die Gelegenheit, ein innovatives und zukunftsweisendes Museum zu den Themen Flucht und Migration mitzugestalten.

Die Bewerbung von Personen mit eigener Migrationserfahrung oder familiärer Migrationsgeschichte ist ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber:innen und diesen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen bitten wir Sie, uns bereits in Ihrem Bewerbungsschreiben einen Hinweis auf Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung zu geben. Es wird angestrebt, in allen Bereichen und Positionen Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen.

 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe des möglichen Eintrittstermins bevorzugt in einem einzigen PDF-Dokument bis zum 04.08.2024 und ausschließlich per E-Mail an: jobs@museum-friedland.de.

Das Auswahlverfahren findet voraussichtlich in den letzten beiden Augustwochen statt.

Hier finden Sie die vollständige
Stellenausschreibung als PDF zum

 

________________________________________________________

 

Wir suchen eine:n

Praktikant:in (m/w/d)
für den Bereich Sammlung und Archiv

Der/die Praktikant:in erhält auch Einblicke in die anderen Arbeitsbereiche im Museum.

Zu Ihren Aufgaben gehören unter anderem:  

  • Unterstützung bei der Inventarisierung von Sammlungsgut
  • Erschließung von Objektdaten
  • Objektpflege  

Ihr Profil:

  • Affinität zum Themenfeld Flucht und Migration
  • Kenntnisse im Umgang mit Sammlungsgut sind wünschenswert ebenso
  • Fotografiekenntnisse und Erfahrung in der Bild- und Filmbearbeitung    

Wir bieten Ihnen eine offene und kreative Arbeitsatmosphäre im Team des jungen Museums Friedland nur wenige Minuten von der Universitätsstadt Göttingen entfernt. Sie erhalten die Gelegenheit, ein modernes Museum mit zukunftsweisender Ausrichtung zum Thema Flucht und Migration kennenzulernen.  

Voraussetzung für die Vergabe des Praktikumsplatzes ist ein vorgegebenes Pflichtpraktikum im Rahmen der Studienrichtung und die Immatrikulation an einer Universität oder Hochschule, mindestens im dritten Fachsemester, in den Fachrichtungen Museologie, Restaurierung, Geschichte, Europäische Ethnologie/Kulturanthropologie, Kulturwissenschaften oder eines museumsrelevanten Faches.  

Die Bewerbung von Personen mit eigener Migrationserfahrung oder familiärer Migrationsgeschichte ist ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber:innen und diesen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen bitten wir Sie, uns bereits in Ihrem Bewerbungsschreiben einen Hinweis auf Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung zu geben. Das Land Niedersachsen und die Gemeinde Friedland streben in allen Bereichen und Positionen an, Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen.  

 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe des möglichen Praktikumszeitraums in einem einzigen PDF-Dokument und ausschließlich per E-Mail an: sammlung@museum-friedland.de.   Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Ewa Kruppa, Tel.: 05504 8056-205, E-Mail: kruppa@museum-friedland.de.