Mi, 09.09.2020

Sonderausstellung des Museums Friedland im Niedersächsischen Landtag

Am 20. September 1945 hat das Grenzdurchgangslager Friedland seinen Betrieb aufgenommen. Aus diesem Anlass hat das Museum Friedland während der Sommermonate eine kleine Wanderausstellung mit dem Titel "75 Jahre Grenzdurchgangslager Friedland" zusammengestellt. Großformatige Bilder auf freistehenden Trägermodulen vermitteln Schlaglichter aus sieben Jahrzehnten Lager Friedland. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf den Menschen, die hier wohnten, und ihrem Alltag im Lager.

Ihre Premiere feierte die Ausstellung in der Portikushalle des Niedersächsischen Landtages, wo sie am 8. September mit Grußworten der Landtagspräsidentin Dr. Gabriele Andretta und von Wissenschaftsminister Björn Thümler eröffnet wurde. Die Ausstellung ist noch bis zum 20. September im Landtag zugänglich. Danach warten weitere Stationen.

Virtueller Rundgang durch die Ausstellung im Niedersächsischen Landtag.

 

 

Do, 27.08.2020