ab 15:00 Uhr im Museum

Tag der Archive

Anlässlich des bundesweiten Tages der Archive gewährt das Museum Friedland Einblicke in den vielfältigen Bestand zur Geschichte des Grenzdurchgangslagers Friedland von 1945 bis heute. Museumsmitarbeiter*innen präsentieren ausgewählte Objekte wie etwa die Malereien von Herrmann Günther aus Jühnde, die das Museum kürzlich als Dauerleihgabe erwarb. In acht eindrücklichen Szenen stellen sie den Alltag eines deutschen Soldaten im russischen Kriegsgefangenenlager Uljanowsk dar. An ihnen zeigen wir, wie wir unsere Sammlung ständig erweitern und welche Detektivarbeit oftmals mit dem Sammeln verbunden ist.

Eintritt frei

15:00 Uhr Führung durch die Ausstellung

16:30 Uhr Einblick in die Sammlung

Mi, 28.02.2018 So, 18.03.2018