19.00 h, Altes
Rathaus, Göttingen

Sie kam aus Mariupol Lesung mit Natascha Wodin

"Sie kam aus Mariupol" ist die Geschichte einer außergewöhnlichen Spurensuche. Natascha Wodin geht dem Leben ihrer Mutter nach, die von den Nazis zur Zwangsarbeit aus der Ukraine nach Deutschland verschleppt worden war. Nach dem Krieg kommen Mutter und Tochter in ein Lager für "Displaced persons". Das Buch ist das bewegende Zeugnis eines Schicksals, das für Millionen anderer NS-Zwangsarbeiter*innen steht. Natascha Wodin wurde dafür mit dem Preis der Leipziger Buchmesse 2017 ausgezeichnet.

Das Gespräch mit Natascha Wodin führt Dr. Joachim Baur, Kurator des Museums Friedland.

Wir freuen uns auf die Kooperation mit dem Göttinger Literaturherbst und laden Sie herzlich ein!

Mehr Informationen sowie Tickets gibt es hier.

Mi, 13.09.2017