"So sehe ich das..."

Ein Jahr Museum Friedland Wir feiern mit Sonderausstellung, Musik und freiem Eintritt

"So sehe ich das..." lautet der Titel der Fotoausstellung, die aktuelle Perspektiven von Geflüchteten und Spätaussiedler*innen auf das Grenzdurchgangslager zeigt. Sie wird am Sonntag, den 2. April 2017, im Rahmen eines kleinen Festes zum einjährigen Bestehen des MUSEUMs FRIEDLAND eröffnet.

Los geht’s um 11 Uhr an der Nissenhütte im Zentrum des Grenzdurchgangslagers, Heimkehrerstraße 18, 37133 Friedland. Es wird diverse Führungen durch die Dauerausstellung geben.

Um 13 Uhr präsentiert der Sänger Alexej Orslett russischen Pop im Foyer des Museums Friedland im historischen Bahnhofsgebäude.

Ab 15 Uhr spielt die Band "Makatumbe and Guests" Weltmusik live - es darf getanzt werden.
Ebenfalls ab 15 Uhr zeigen wir fortlaufend den Kurzfilm "Stay" über den Alltag im Grenzdurchgangslager aus Sicht des Syrers Mohammad.
Ort: Raum der "Sieben Sachen" im OG des Museums

Zur Feier des Tages ist der Eintritt für alle an diesem Tag frei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Übrigens: Der Kiosk Biewald nebenan hat von 13-17 Uhr geöffnet. Dort gibt es Snacks und Getränke.

15.07.2017 13.09.2017