Mo, 27.11.2017
Museum Friedland präsentiert sich auf Konferenz in Belgien

Open Heart Surgery

Vom 9. bis 12. November versammelten sich über 200 Museumsfachleute aus ganz Europa in der belgischen Stadt Gent. Anlass war die 25. Jahrestagung des Network of European Museum Organisations (NEMO). Das Thema lautete: OPEN HEART SURGERY – The Value of Museum Collections. Aus den verschiedensten Blickwinkeln wurde dabei über den Wert und die Werte von Museen und ihren Sammlungen gesprochen.

Das Museum Friedland war aktiv mit dabei. Ich war als Kurator eingeladen, im ersten Diskussionspanel der Tagung, das sich dem sozialen und politischen Auftrag heutiger Museen widmete, die Konzeption des Museums Friedland vorzustellen. Ausgangspunkt war die ungewöhnliche Lage des Museums in direkter Nachbarschaft einer aktiven Erstaufnahmeeinrichtung. Im Mittelpunkt standen dann die verschiedenen Ansätze und Ideen der Zusammenarbeit mit Geflüchteten und Spätaussiedler*innen, die sich in den letzten Monaten daraus entwickelt haben.

Was für diejenigen, die das Museum und Grenzdurchgangslager Friedland kennen, vielleicht inzwischen ganz normal erscheint, war viele Teilnehmer*innen der Tagung neu und überraschend. Das Interesse war jedenfalls sehr groß, die Resonanz ausgesprochen positiv. Ich würde mich nicht wundern, wenn der eine oder die andere der Kolleg*innen aus Europa dem Museum in den nächsten Monaten einen Besuch abstattet.

Dr. Joachim Baur

Fr, 01.12.2017 Mo, 20.11.2017