Do, 04.05.2017
Dr. Joachim Baur auf dem Podium zum Thema "Einwanderungsgesell-schaft in Niedersachsen"

"Zuwanderung war schon immer..."

Dr. Joachim Baur vertrat das Museum Friedland bei der Podiumsdiskussion zum Thema „Einwanderungsgesellschaft in Niedersachsen“. Sie fand am Rande der neuen Sonderausstellung „immer bunter“ statt, die bis 27.8.2017 im Landesmuseum Hannover zu sehen ist.

Mit rund 120 Gästen war der Saal im Landesmuseum Hannover mehr als gut gefüllt. Die Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe, Doris Schröder-Köpf, hatte gemeinsam mit der Direktorin des Landesmuseums, Prof. Dr. Katja Lembke, zur Podiumsdiskussion über Geschichte und Gegenwart des Zuwanderungslands Niedersachsen geladen. Der besondere Reiz der überaus lebhaften Veranstaltung entstand nicht zuletzt aus den unterschiedlichen fachlichen, aber auch persönlichen Blickwinkeln, die Dr. Jens Schneider (Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien der Universität Osnabrück), Seda Rass-Turgut (Integrationsbeauftragte der Stadt Osnabrück), Joanna Maria Stolarek (Neue deutsche Medienmacher) und Filiz Polat (MdL) in das gemeinsame Gespräch einbrachten.

Joachim Baur konnte in diesem Zusammenhang die Perspektive Friedlands einbringen. Die spannende Verbindung von Geschichte und Gegenwart an diesem Ort und deren lebendige Vermittlung im Museum fand dabei sehr positive Resonanz. Wir sind uns recht sicher, dass sich manche der Zuhörer*innen demnächst auf den Weg ins Museum Friedland machen werden und freuen uns auf den Besuch.

Dr. Joachim Baur

Weitere Informationen zur Sonderausstellung "immer bunter" gibt es hier.

Di, 16.05.2017 Do, 27.04.2017