Sa, 12.03.2016
Museum Friedland bei Tagung zum Thema „Kriegsgefangenschaft“ vertreten

Vortrag bei wissenschaft-
licher Tagung

Zwischen dem 11. und 13. März 2016 fand in Oberjosbach (Taunus) zum Thema „Kriegsgefangenschaft“ eine Tagung des Referats „Gedenkstätten für die Opfer des Nationalsozialismus / Zeitgeschichte / Rechtsextremismus“ der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung statt.

Johanna Wensch, Mitarbeiterin im wissenschaftlichen Aufbauteam des Museums Friedland, referierte hierbei über die Ankunft der letzten Kriegsgefangenen aus der Sowjetunion zwischen Oktober 1955 und Januar 1956 im Lager Friedland. Unter dem Titel „Friedland im Fokus der Öffentlichkeit“ berichtete sie vor den 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmern über die enorme politische, gesellschaftliche und mediale Aufmerksamkeit, die dieses Ereignis in der Bundesrepublik erfuhr. Um einen Einblick zu geben, in welcher Form dieses Thema künftig im Museum Friedland vermittelt wird, führte Johanna Wensch zum Abschluss ihres Vortrags die für die Ausstellung erarbeitete Multimediapräsentation vor.

Das Thema „Rückkehr der letzten Kriegsgefangenen“ wurde in der anschließenden Diskussionsrund rege diskutiert und die Multimediapräsentation fand eine sehr positive Resonanz. 

 

[JW]

Sa, 19.03.2016 Fr, 11.03.2016