Sa, 23.07.2016
Helmut Bielefeld und seine Frau im Gespräch mit Dr. Birga Meyer

Ehemaliger Kriegs-
gefangener im Interview

„Ich möchte meine Erinnerungen teilen, so lange ich es noch kann“, sagt Helmut Bielefeld, 87. Der gebürtige Göttinger ist einer der wenigen noch lebenden ehemaligen deutschen Kriegsgefangenen, die nach dem Zweiten Weltkrieg im Grenzdurchgangslager Friedland ankamen.

Das war vor genau 69 Jahren: Am 23. Juli 1947 kam der damals 18-jährige Helmut Bielefeld aus sowjetischer Kriegsgefangenschaft zurück. Etwa 10 Tage dauerte die Reise mit dem Zug aus dem Lager Wolkowysk im heutigen Weißrussland nach Frankfurt an der Oder. Von dort aus ging es weiter mit der Bahn über Heiligenstadt nach Ahrenshausen. Dann zu Fuß nach Besenhausen, wo die sowjetische Besatzungszone an die britische grenzt. Dort wurden Bielefeld und die anderen ehemaligen Kriegsgefangenen mit britischen Militärfahrzeugen ins Lager Friedland gebracht.

Nachdem er sich hatte registrieren lassen, ging der junge Mann zum Bahnhof Friedland, um seine Mutter und seinen Bruder in Göttingen anzurufen. Bei der Gelegenheit traf er seine ehemaligen Arbeitskollegen wieder. Denn von 1943 bis 1944 hatte Helmut Bielefeld eine Lehre bei der Bahn in Friedland gemacht. „Die Freude war riesengroß“, beschreibt Bielefeld das Wiedersehen mit den Kollegen.

Die Zeit in russischer Kriegsgefangenschaft war hart für den jungen Mann. Er musste schwere Arbeit im Steinbruch verrichten, bekam wenig zu essen, erkrankte an Typhus und Malaria. Allerdings sei er immer korrekt behandelt und beispielsweise nie geschlagen worden. Doch unter der Trennung von seiner Familie hat er sehr gelitten. „Besonders an Weihnachten 1946 - alle bekamen Post von zuhause, aber für mich war nichts dabei, das war der schlimmste Moment“, erinnert sich Helmut Bielefeld.

Nur wenige Tage vor Kriegsende war der damals 16-Jährige für die Wehrmacht in Österreich im Einsatz. Nach der Kapitulation geriet er zunächst in amerikanische Kriegsgefangenschaft, wurde aber nach einigen Tagen an die sowjetische Besatzungsmacht ausgeliefert.

[EV]

Do, 25.08.2016 Mi, 13.07.2016